Leitgedanke


„Handlungsorientiert...“
Der konkrete Nutzen für das  erfolgreiche Handeln in der Praxis steht im Mittelpunkt meiner Aktivität. „Handlung wirkt“ ist Leitmotiv für meine Veranstaltungen und Ausdruck meiner Überzeugung, dass jeder Mensch durch sein Handeln unmittelbaren Einfluss auf seine Umgebung, seine Kollegen, Mitarbeiter, Kunden und in erster Linie auf  sich selbst ausübt. Die Übernahme von (Eigen-) Verantwortung stellt das Leitziel meiner Tätigkeit dar.

„Theoriegeleitet …“
In den verschiedenen Stufen meiner eigenen persönlichen und professionellen Entwicklung hat sich das Leitmotiv des verantwortlichen Handelns in verschiedenen Variationen weiterentwickelt. Das Konzept des bewussten Handelns Erwachsener als Ausdruck der Autonomie in der Transaktionsanalyse (TA) von E. Berne u.a. prägt meine Tätigkeit ebenso entscheidend wie die Idee der kommunikativen Vernunft von J. Habermas , die verständigungsorientiertes Handeln ermöglicht.

„Werteorientiert …“
Die Übernahme von Eigenverantwortung kann am ehesten dann gelingen, wenn der Einzelne eingebunden ist in ein Umfeld der Akzeptanz, Wertschätzung und des gegenseitigen Respekts. Nicht zuletzt sind diese entscheidenden Werte Grundlage meines professionellen und persönlichen Handelns, die auch meinem christlich geprägten Menschenbild entsprechen.